Firmenprofil

Firmenphilosophie

 

Gegründet wurde die  Firma Servicecenter Frank Windhorn im April 1998. Alles begann als kleine Servicestelle mit Frank und Kai Windhorn und dem Kundendienst für Rowenta, Tefal und SAECO. Im Laufe der Zeit wurde das Angebot an Serviceleistungen immer breiter, so dass im Jahr 2010 der Schritt in eigene Räumlichkeiten getan werden musste. Heute arbeiten mehr als 35 Mitarbeiter daran für mehrere namhafte Markenhersteller einen qualitativ hochwertigen Service an zu bieten.  

 

In diesem Zuge möchten wir „ DANKE SAGEN  an Alfred und Margret Jokschat für das entgegen gebrachte Vertrauen und die Unterstützung.

 

Mitarbeiterpolitik

Unser größtes Kapital sind unsere Mitarbeiter. Motivierte und engagierte Mitarbeiter sind Grundlage für eine qualitativ hochwertige Serviceleistung.  Unser oberstes Ziel ist es für jeden Mitarbeiter ein sicheres umweltfreundliches Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem er sich wohlfühlt und gerne arbeitet.  Die Einhaltung der deutschen Gesetze zur Arbeitssicherheit sowie Gesundheit sind für uns selbstverständlich und auch die Einhaltung von bestehenden Gesetzen und Branchenregelungen zur Arbeitszeit und ein schriftlicher Arbeitsvertrag für jeder Arbeitnehmer ist für uns Grundsatz und Firmenpolitik. Zum Wohle unserer Mitarbeiter legen wir für die Arbeitssicherheit und den Brandschutz am Arbeitsplatz sehr hohe Maßstäbe an. Leiharbeitskräfte haben in unserem Betrieb die gleichen Rechte wie festangestellte Mitarbeiter. Im Zweifel gelten die Anforderungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes.

Diskriminierung

Jede Form der Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Alter, Religion, Abstammung, sozialer Herkunft, Behinderung, ethischer und nationaler Abstammung, Staatsangehörigkeit, der Mitgliedschaft in einer Arbeitnehmerorganisation einschl. Gewerkschaften, politischer Überzeugung, sexueller Neigung oder anderer persönlicher Merkmale tolerieren wir nicht. Körperliche Strafen, psychischen Zwang und Beschimpfungen dulden wir nicht. Wir tolerieren keine Form der Kinderarbeit und sind Gegner der Zwangsarbeit.

 

Firmenpolitik

Im Rahmen unserer Möglichkeiten bekämpfen wir Armut, Bestechung, Bestechlichkeit und Korruption.

In unserem Betrieb werden die nationalen Gesetz, sowie die Prinzipien der International Labour Organisation (ILO) und der internationalen Menschenrechte befolgt. 

ILO-Grundsätze:

- Abschaffung der Kinderarbeit - Vereinigungsfreiheit - Beseitigung der Zwangsarbeit - Verbot der Diskriminierung in der Beschäftigung -

Wir erwarten von unseren Vertragspartner und Zuliefern, dass mit unserer Unternehmensphilosophie übereinstimmen.


www.ilo.org/berlin/lang--en/index.htm

Ressourcensicherung

Im Zuge der Nutzung von Energieressourcen ist unser oberstes Ziel eine optimale Nutzung und eine langfristige Reduzierung des Verbrauchs. In diesem Zuge arbeiten wir nur mit anerkannten Vertragspartnern für die Energieversorung und Entsorgung zusammen.